Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • Freundin hat Blasenkrebs

    Jonas10 - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Das tut mir leid für euch. Vielleicht kann ein Psychologe oder eine Selbsthilfegruppen deiner Freundin helfen. Es ist ein schwieriger Weg, aus diesem Loch herauszukommen. Auch ich habe mich von meinem Mann zurückgezogen, mit dem ich dreißig Jahre verheiratet bin. Heute sind wir gute Freunde. Leider weiß ich nicht, ob deine Freundin einen künstlichen Ausgang hat, dass könnte eventuell der Grund für ihren Rückzug sein. Sie sollte unbedingt Hilfe von außen suchen.

  • Freundin hat Blasenkrebs

    Jonas10 - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Hallo André Ich hatte vor 10 Jahren auch Blasenkrebs. Mir wurde seinerzeit die Blase entfernt. Seither lebe ich mit einem künstlichen Ausgang (Stoma). Ich weiß nicht wie es bei deiner Freundin ist, aber sie soll kämpfen und vor allen Dingen offen über die Erkrankung sprechen (wenn sie es kann). Es kann ungemein helfen. Ich hoffe dass du mit dieser Information etwas anfangen kannst. Alles gute für deine Freundin

  • Wer kann mir helfen.

    Jonas10 - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Mein Mann ist an Kehlkopfkrebs erkrankt . Er lag vier Wochen im Krankenhaus und wurde dann entlassen. Eine Woche später begann eine Strahlentherapie an fünf Tagen und einmal die Woche zusätzlich noch eine Chemotherapie. Zwei Tage später bekam er hohes Fieber mit Schüttelfrost. Daraufhin habe ich ihn in das gleiche Krankenhaus gebracht, in dem er auch zuvor behandelt wurde. Es stellte sich heraus, dass er eine Lungenentzündung hatte . Zusätzlich gesellte sich noch ein resistenter Keim hinzu, den …