Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

  • Brauche Hilfe

    Roland - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Hallo Denise, das ist ein nettes Angebot Deinerseits! Mein herzliches Beileid. War dein Partner auch so jung? Wir sind nun auch in der Hospizbetreuung angelangt. Meinem Mann geht es dort gut und er akzeptiert alles so wie es jetzt eben ist. Wir erhielten die Diagnose vor 2,5 Jahren. LG

  • Glioblastom ist ein Arschloch

    Roland - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Hallo Verena, aus deinem Avatar schliesse ich, dass du 1986 geboren bist. Mein Mann und ich sind 44, aber genau wie ihr noch viel zu jung um zu sterben. Ich weiss genau wie es dir geht. Heute morgen habe ich nach 2,5 Jahren Kampf meinen Mann ins Hospiz gebracht und es war eine gute Entscheidung für uns (kinder, 14 und 5) und vor allem ihn! Ich konnte nach der langen Zeit jetzt irgendwann Wut und Verzweiflung hinter mir lassen, habe aber auch alle Stadien als Angehöriger durch. Das ist ein langer…

  • Klatskin Tumor - einfach mal reden

    Roland - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Hallo Jozu, auch Dir wünsche ich mit Deiner Familie gerade jetzt eine feierintensive Adventszeit. Klar weiss man nie wann wer geht- aber in unseren Fällen ist es irgendwie quasi mit Ansage. Einmal mehr nutzen wir die Momente die noch aktiv bleiben. Herzliche Grüße Barbara

  • Neu und unsicher

    Roland - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Hallo Marleys, ich wünsche euch, dass ihr zumindest vorübergehend gute Nachrichten erhalten habt. Leider sind wir zu Experten geworden, was gute Nachrichten gefolgt von scheusslichen betrifft. Trotzdem geht es immer irgendwie weiter. Ihr seid nicht alleine mit eurem Schicksal. VG Barbara

  • Hallo Schwammerl, diese Achterbahnfahrten mit allem Drum und Dran- das kann keiner auf Dauer einfach so verdauen und nur nett lächelnd ertragen. Ich finde mich selbst auch so oft wieder in diesen Gefühlen zwischen Wut und Mut und Hoffnugslosigkeit und doch wieder Hoffnung. Das zermürbt und äußert sich bei jedem anders. Der eine ist traurig, der andere ist wütend, voller Mitleid, voller Anspannung.... Du darfst von allem etwas sein- wir sind keine Maschinen die nie nur bedingungslos geben können.…

  • Wer kann mir helfen.

    Roland - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Hallo Du, es ist schon eine Weile her, dass Du dein bzw. euer Schicksal beschrieben hast. Ich hoffe, du erhälst meine Zeilen dennoch. Falls Dein Mann noch dort im Krankenhaus ist und ihr noch keine andere Lösung habt, würde ich bei der KK mal nachhorchen inwiefern er dort weg verlegt werden kann. Die Frage ist, ob man mit einem Keim eben einfach so verlegt werden kann. Den will ja keiner haben, auch kein anderes Khaus. Aber vielleicht ist es ja möglich, sobald der Keim erstickt ist, ihn dann the…

  • Hallo liebe Nicole, danke für Deine Antwort. Wenn ich es richtig verstehe, dann soll man hier wohl nur Hallo sagen und sich in dem anderen Bereich austauschen. Bislang bin ich aber wohl auch noch nicht dafür freigeschaltet. Wenn es dann geht, können wir uns gerne dort unterhalten. Bis bald Barbara

  • Guten Abend, ich heisse Barbara, 43, und mein Mann ist seit 11/2015 an Krebs erkrankt. Wir leben zw. D'dorf und Köln. Ich wünsche mir einen Austausch mit anderen sich zwischen allen Mühlen zeriebenen, ewig auf Trab gehaltenen und dennoch einsam fühlenden Anderen. VG