Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 'Ist das was "normales"?' Lass mich diese Frage mal zu Dir umdrehen: Was ist an einer lebensbedrohlichen Krankheit normal? Ein Extremzustand von vorne bis hinten. Ich finde vor der Zeit sterben müssen nicht normal und gegen die Prognosen überleben auch nicht. Mich würde eher wundern, wenn jemand aus einer solchen Achterbahn ohne Trauma zurückkommt. Mir hat Geduld sehr geholfen und Sprechen und Hilfe holen. Im Zweifel für mich selber. Wir zeigen oft und gerne auf das Gegenüber, wirklich etwas änd…

  • Hallo Engeli, zuerst wünsche ich Dir und Euch alles Gute, Ruhe und Gelassenheit. Ich wäre vor Kurzem noch versucht gewesen, was Du beschreibst mit 'so sind wir Männer halt...' zu erklären, besser: abzutun. Aber das greift natürlich zu kurz. Es gibt Menschen aller Geschlechter, die eher nach innen leben. Du eschreibst, das sei auch schon vor dem Krebs so gewesen und war auch da sicher nicht ganz einfach. Alles oben geschriebene von Arielle und Maus stimmt sicher. Unabhängig davon möchte ich Dich …

  • Neu hier und Frage

    AnotherTango - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Hallo Eva, zuerst einmal meinen Respekt davor, sich solche Gefühle des Zorns und der Ungeduld an dieser Stelle einzugestehen. Ich verstehe Dich so, dass Du ziemlich unter Dampf stehst. Vielleicht kann es helfen, etwas danach zu schauen, was bei Dir, und was bei ihm ist: Wenn die Diagnose einer schweren Erkrankung in Deiner Kernfamilie für Dich ein "freudiges Ereignis" wäre, lese ich das als eine sehr schmerzhafte Geschichte in Deine Familie. In Deiner. Das Verhältnis Deines Freundes zu seiner Mu…

  • Wir haben ja nicht nur Krebs. Wem sollte es schaden, was für seine Beziehung zu tun? Zwiegespräche können nach meiner persönlichen Erfahrung die Wende in schweigenden Beziehungen sein. Mehr Offenheit und wirklich tiefe, relevante Kommunikation, wer hätte je genug davon - in unserer Situation?

  • Mitten ins Gesicht

    AnotherTango - - Sonstige Bücher

    Beitrag

    ... sooo, das war der Klappentext. Die Story ist für Verteidiger konservativer Beziehungsmodelle und auch für Betroffene sicher erst einmal eine Zumutung. MIr hat, in einem frühen Stadium als Partner der rotzige Ton geholfen, Zugang zu meiner eigenen Wut und Hilflosigkeit zu finden. Im niederländischen Original 'Komt een vrouw bin de docter' flucht es sich saftiger als in der etwas vorsichtigen Übersetzung. Meine Frau brauchte etwas Anlauf, am Ende bietet es aber eine gute Grundlage, über das We…

  • Neu hier

    AnotherTango - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Hier dann wohl an der richtigen Stelle: ich bin Stefan aus dem Nordwesten und bitte um Freischaltung als Angehöriger.