SHG Anker Ibbenbüren 494xx

    • SHG Anker Ibbenbüren 494xx

      Guten Morgen

      In Zusammenarbeit mit dem "Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. - Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt" zuständig für Selbsthilfegruppen im Kreis Steinfurt, und mit der Unterstützung vom "Verein für Angehörige und Freunde von Krebspatienten", möchte ich eine "Selbsthilfegruppe für Angehörige und Freunde von Krebspatienten" für Ibbenbüren und Umgebung gründen und leiten.

      Die Gruppe wird sich in einer Mitgliederstärke von 8 bis 10 Miglieder regelmäßig in einem Raum eines ortsansässigen Verein in Ibbenbüren treffen. In den nächsten Tagen und ein bis zwei Wochen gibt es noch ein paar organisatorische Sachen zu erledigen, aber dann kann es losgehen.


      LG Patrick alias ramfresser
      Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

      Autor: Unbekannt

    • Pressemitteilung

      Hallo

      Die folgende Pressemitteilung, hat heute der "Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Nordrhein-estfalen e.V. - Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt", veröffentlicht:

      Gründung einer Gruppe für Angehörige und Freunde von Krebserkrankten im Kreis Steinfurt

      Kreis Steinfurt/Ibbenbüren. In Ibbenbüren soll eine Selbsthilfegruppe für Angehörige und Freunde von Krebserkrankten gegründet werden.

      Wenn die Diagnose Krebs gestellt wird, beginnt für Betroffene und Angehörige ein unbekannter und oft auch beschwerlicher Weg zwischen Hoffen, Bangen und Zweifeln.
      Es tun sich neue Fragestellungen auf, die bisher im Leben keine Rolle gespielt haben.
      Die Partnerschaft verändert sich, eigenen Bedürfnisse als Angehörige/r oder Freund/-in werden oft in den Hintergrund gestellt. Die Erkrankung steht im Mittelpunkt und dadurch isoliert man sich zunehmend von Aktivitäten in der Außenwelt.
      Auch als Tochter/Sohn kommen auf einmal ganz neue Themen auf einen zu – wie kann die Mutter/der Vater gut begleitet werden? Wo bekommt man Unterstützung? Welches ist die richtige Therapie?

      Gespräche mit anderen Angehörigen können Entlastung bringen. Man kann sich über Sorgen und Nöte, über die Belastung und die Schwierigkeiten im Alltag, aber auch über die Erfolge, schönen Erlebnisse und die eigenen Fähigkeiten und Bedürfnisse austauschen. Diese Gruppe kann ein weiterer Baustein im eigenen Unterstützungssystem sein, der deutlich macht, dass man mit seinen Erfahrungen nicht alleine ist und durch den Austausch werden neue und vielleicht ungewohnte Perspektiven aufgezeigt.

      Seit knapp 10 Jahren gibt es bereits ein Forum für Angehörige von Krebserkrankten im Internet krebsforum-fuer-angehoerige.de . Jetzt soll sich auch eine Selbsthilfegruppe für Angehörige und Freunde von Krebserkrankten in Ibbenbüren gründen.

      Interessierte können sich entweder direkt an den Initiator der Gruppe P. Popelka unter 0171 - 1795349 bzw. ramfresser@vfavk.net oder an das Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt wenden, das die Gründung dieser Selbsthilfegruppe unterstützt Tel. (0 25 72) 9 60 16 84.


      LG Patrick alias ramfresser
      Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

      Autor: Unbekannt

    • Hallo Ihr Lieben

      Am 11. Mai 2014 veröffentliche die IVZ (Ibbenbürener Volkszeitung) die im Anhang befindliche Anzeige. Was persönlich sehr schön finde, der Text wurde inkl. die Url vom Forum veröffentlicht.

      LG Patrick alias ramfresser
      Bilder
      • 10257893_633791683370826_3910293175808437119_n.jpg

        66,63 kB, 394×960, 1.134 mal angesehen
      Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

      Autor: Unbekannt

    • Hallo

      Die VHS Ibbenbüren hat uns bestätigt, das sie uns für die Selbsthilfehgruppe Angehörige von Krebspatienten in Ibbenbüren (SHG Anker IBB) einen Raum zur Verfügung stellt.

      Die Termine werden ich im Vorfeld rechtzeitig bekannt geben und darüber hinaus in elektronischer Form als Google Kalender veröffentlichen.

      LG Patrick alias ramfresser
      Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

      Autor: Unbekannt

    • Hallo

      Die Wochenzeitung "Wir in Ibbenbüren" hat heute auch den Pressetext zur Ankündigung der Gründung der Selbsthilfegruppe Angehörige von Krebserkrankten in Ibbenbüren (Kurzforum: SHG Anker IBB) veröffentlicht.

      LG Patrick alias ramfresser
      Bilder
      • shg anker ibb anzeige wirinibb 001.jpg

        238,97 kB, 620×2.762, 1.218 mal angesehen
      Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

      Autor: Unbekannt

    • Hallo Ihr Lieben.

      Die Ibbenbürener Tageszeitung IVZ hat einen weiteren Pressetext über die Gründung der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Krebspatienten veröffentlicht.

      Im Anhang befindet sich die gescannte Pressemitteilung.

      LG Patrick alias ramfresser
      Bilder
      • IVZ Pressemitteilung SHG Anker IBB 14 Juli 2014 001.jpg

        755,55 kB, 1.134×1.521, 1.190 mal angesehen
      Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

      Autor: Unbekannt

    • Hallo Ihr Lieben.

      Das erste Treffen der Selbsthilfegruppe Angehörige von Krebspatienten in Ibbenbüren (SHG Anker IBB) findet wie geplant am 10. September 2014 um 18 Uhr statt.

      Das Treffen findet nicht wie geplant in der VHS Ibbenbüren statt, sondern in den Räumlichkeiten der Stern Aptotheke ([URL=https://www.google.de/maps/dir//Stern+Apotheke,+Oststraße+6,+49477+Ibbenbüren]Google Map[/URL]).

      LG Patrick alias ramfresser
      Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

      Autor: Unbekannt

    • Hallo Ihr Lieben.

      Für alle Termine der Selbsthilfegruppe Angehörige von Krebspatienten Ibbenbüren (Kuruform: SHG Anker IBB), haben wir einen öffentlichen Googlekalender erstellt.

      Der Kalender ist für alle unter Url: google.com/calendar/embed?src=…gle.com&ctz=Europe/Berlin einsehbar.



      LG Patrick alias ramfresser
      Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

      Autor: Unbekannt

    • Hallo

      Am Mittwoch den 24. September 2014 um 18 Uhr, findet das nächste Treffen der SHG Anker IBB statt.

      Treffpunkt: Sternapotheke in der Oststraße 6

      LG Patrick alias ramfresser
      Bilder
      • haftnotiz_nicht_vergessen_341804.jpg

        19,32 kB, 375×354, 793 mal angesehen
      Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

      Autor: Unbekannt

    • Benutzer online 2

      2 Besucher