Verzweiflung,Schock und Trauer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verzweiflung,Schock und Trauer

      Hallo an alle...
      Ich schreibe diese Nachricht voller Verzweiflung und in der Hoffnung einfach loswerden zu können was mich beschäftigt ..

      Vor 2 Wochen wurde bei meinem Vater ein Lungentumor festgestellt ... nach mehreren CTs und Ubtersuchungen heute die niederschmetternde Nachricht Kleinzelliger Krebs ... Milz und Leber ebenfalls befallen ...

      Ich würde so gerne stark sein für meinen Vater... aber es is nicht heilbar und ich bin zutiefst traurig als hätte man mir den Boden unter den Füßen weggerissen ... wie geht man mit dieser Angst und dem Schmerz am besten um?Und wie soll ich mich meinem Vater gegenüber verhalten ?
    • Hallo Writescci,


      willkommen hier bei uns im Forum.

      Ich habe Dich gerade für den geschützten Bereich "Angehörige und Freunde" freigeschaltet.
      Hier findest Du immer jemanden, der sich mit Dir austauscht und Dir zuhört.

      So geht´s in den geschützten Bereich
      Gehe zurück auf die Forumseite und scrolle runter bis in den Bereich, für den Du freigeschaltet bist. Dort kannst Du in "meine Geschichte" oder "mein Tagebuch" ein neues Thema aufmachen.

      Schau Dich in Ruhe um, wir lesen uns dann im geschützten Bereich. Bitte schreibe hier nicht weiter, denn dieser Bereich ist öffentlich.


      M l G
      Das Team vom Forum für Angehörige und Freunde von Krebspatienten
      Forumtechniker ramfresser
      Patrick Popelka
      Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

      Autor: Unbekannt

    • Benutzer online 1

      1 Besucher