Freundin hat Blasenkrebs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Freundin hat Blasenkrebs

      Hallo

      Mein Name ist Andre, ich bin 33 Jahre alt und komme aus dem Kölner Umland. Meine Freundin, 25, hat Blasenkrebs und befindet sich in der Chemo. Ich hoffe hier Tipps und vernünftige Anregungen zu finden wie ich persönlich damit umgehen kann und ganz besonders mit ihr da ich momentan mit den Stimmungen nicht mehr umzugehen weiß.
    • Hallo André
      Ich hatte vor 10 Jahren auch Blasenkrebs. Mir wurde seinerzeit die Blase entfernt. Seither lebe ich mit einem künstlichen Ausgang (Stoma). Ich weiß nicht wie es bei deiner Freundin ist, aber sie soll kämpfen und vor allen Dingen offen über die Erkrankung sprechen (wenn sie es kann). Es kann ungemein helfen.
      Ich hoffe dass du mit dieser Information etwas anfangen kannst.
      Alles gute für deine Freundin
    • Das tut mir leid für euch. Vielleicht kann ein Psychologe oder eine Selbsthilfegruppen deiner Freundin helfen. Es ist ein schwieriger Weg, aus diesem Loch herauszukommen. Auch ich habe mich von meinem Mann zurückgezogen, mit dem ich dreißig Jahre verheiratet bin. Heute sind wir gute Freunde.
      Leider weiß ich nicht, ob deine Freundin einen künstlichen Ausgang hat, dass könnte eventuell der Grund für ihren Rückzug sein. Sie sollte unbedingt Hilfe von außen suchen.
    • Hallo Andre,




      willkommen hier bei uns im Forum.



      Ich habe Dich gerade für den geschützten Bereich "Angehörige und Freunde" freigeschaltet.
      Hier findest Du immer jemanden, der sich mit Dir austauscht und Dir zuhört.



      So geht´s in den geschützten Bereich
      Gehe zurück auf die Forumseite und scrolle runter bis in den Bereich,
      für den Du freigeschaltet bist. Dort kannst Du in "meine Geschichte"
      oder "mein Tagebuch" ein neues Thema aufmachen.



      Schau Dich in Ruhe um, wir lesen uns dann im geschützten Bereich. Bitte
      schreibe hier nicht weiter, denn dieser Bereich ist öffentlich.




      M l G
      Das Team vom Forum für Angehörige und Freunde von Krebspatienten
      Forumtechniker ramfresser
      Patrick Popelka
      Man beschäftigt sich zu viel damit was war und was sein wird.
      Das Gestern ist Geschichte, das Morgen nur Gerüchte, doch das Heute ist die Gegenwart und die zu erleben ist ein Geschenk.

      Autor: Unbekannt