Krebs ist ein Ar***

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Krebs ist ein Ar***

      Hallo zusammen,

      mein Name ist Lisa, ich bin 26 und lebe und arbeite im Rhein-Main-Gebiet.

      Mich hat das Schicksal ziemlich getroffen:
      Onkel (55) Darmkrebs, momentan "gut im Griff" seit August 2016
      Mutter (58) Lungenkrebs im Endstadium seit August 2016
      Vater (53) Darmkrebs im Endstadium seit Juli 2018

      Bei meiner Mutter geht es nun wirklich dem Ende zu. Und so sehr man sich auf alles versucht vorzubereiten.. wenn einem die Worte Hospiz, Palliativ und dergleichen um die Ohren fliegen, nun dann reißt es einem (mal wieder) den Boden unter den Füßen weg. Kurz nach der Diagnose meines Vaters habe ich eine Psychotherapie begonnen. Ohne die würde ich durch die ganze Sache gar nicht durchkommen. Und auch meine Freunde sind ein starker Rückhalt. Nur fehlt mir der Austausch mit Menschen, denen es ähnlich ergeht. Ich hoffe, diesen hier zu finden.
    • Hallo lisa92,
      willkommen hier bei uns im Forum, und mein herzliches Beileid.

      Ich habe Dich gerade für den geschützten Bereich "Angehörige und Freunde" freigeschaltet, ebenso für den "Hinterbliebenen Bereich".
      Hier findest Du immer jemanden, der sich mit Dir austauscht und Dir zuhört.

      So geht´s in den geschützten Bereich
      Gehe zurück auf die Forumseite und scrolle runter bis in den Bereich, für den Du freigeschaltet bist. Dort kannst Du in "meine Geschichte" oder "mein Tagebuch" ein neues Thema aufmachen.

      Schau Dich in Ruhe um, wir lesen uns dann im geschützten Bereich.
      Bitte schreibe hier nicht weiter, denn dieser Bereich ist öffentlich.

      Liebe Grüße
      Ursula