Vorstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorstellung

      Guten Abend,

      meine Name ist Stefan, 39 Jahre alt, Raum Heidelberg.

      Bei meiner Frau wurde vor 4 Jahren Pseudomyxoma peritonei diagnostiziert. Mittlerweile 2 HIPEC-OPs, zunächst ganz positiver Verlauf trotz Unheilbarkeit. Im letzten Herbst kam es dann jedoch zu Verdauungsproblemen, Subileus, dann Ileus, OP-Versuch erfolglos abgebrochen. Während die Ärzte zunächst von einem rasant fortgeschrittenen Verlauf sprachen, scheint die Erklärung nun mittlerweile zu sein, dass hier nicht mehr der Tumor vordergründig am Werk ist, sondern die OPs zu so vielen Schäden und Verwachsungen geführt haben, dass der Darm nicht mehr funktioniert.

      Ich suche das Forum auf, um mich auszutauschen, wie andere Teilnehmer und Ihre Partner mit stark veränderten Lebenssituationen zurecht kommen, ihr Leben neu organisieren. Meine Frau wird parenteral ernährt, wir machen die Infusionen selber. Wir (sie direkt, ich indirekt) kämpfen mit ständigen kleineren und größeren Problemen von Übelkeit über Schmerzen bis hin zu Infekten. Regelmäßige Arzt- und Krankenhausbesuche. Häufig ist sie stark eingeschränkt, was ihre Energie angeht. Dann aber auch wieder ansatzweise "normale" Phasen, in denen sogar ein kleiner Urlaub drin ist. Ich empfinde die Unmöglichkeit, Pläne zu machen, das hohe Maß an Flexibilität, das von mir gebraucht wird, und die Einschränkungen, die auch für mich aus der Situation resultiert, als zeitweise sehr belastend.

      Herzliche Grüße
      Stefan
    • Hallo kleins,

      Willkommen bei uns im Forum.

      Ich habe Dich gerade für den geschützten Bereich "Angehörige und Freunde" freigeschaltet.
      Hier findest Du immer jemanden, der sich mit Dir austauscht und Dir zuhört.

      So geht´s in den geschützten Bereich
      Gehe zurück auf die Forumseite und scrolle runter bis in den Bereich, für den Du freigeschaltet bist. Dort kannst Du in "meine Geschichte" oder "mein Tagebuch" ein neues Thema aufmachen.

      Schau Dich in Ruhe um, wir lesen uns dann im geschützten Bereich.

      Bitte schreibe hier nicht weiter, denn dieser Bereich ist öffentlich.

      Liebe Grüße
      Ursula