Lügenzeit. Wenn der Partner an Krebs stirbt.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zu diesem Buch hab ich diese Beschreibung gefunden...

      Seiler, Joachim: Lügenzeit. Wenn der Partner an Krebs stirbt.
      C. H. Beck, 1996: Dieses Buch ist Erlebnisbericht. Joachim Seiler erzählt minutiös seine Erfahrungen mit der Krebserkrankung seiner Frau - von der Diagnose über die Behandlung bis zu dem Zeitpunkt des Abschieds, als die Ehefrau mit Hirnmetastasen stirbt. Wie redet "man" miteinander, wenn die Partnerin stirbt? Das Buch ist eine Hommage an die Liebe zu seiner Frau und ein schonungslose Offenbarung der verletzten Gefühle gebenüber den routinierten Ärzten und den mitfühlenden Freunden.

      Auf deine Frage Monika kann ich dir leider nicht Antworten, weil ich
      mich da überhaupt nicht auskenne welche Bücher gut und welche weniger gut sind.
      Ich selber hab auch noch keines gelesen...
    • liebe Monika,
      (entschuldige d verspaetung, hab deine frage erst jetzt entdeckt) jeder mensch ist anders u reagiert deshalb anders. ob 1 buch hilft oder nicht, liegt nicht an seiner "qualitaet" sondern nur daran, ob es unsere wellenlaenge hat, ob es etwas in uns zum klingen bringt.
      m i r haben buecher gehofen, den krebs meines mannes anzunehmen u trozdem oder gerade deshalb, zum leben zurueckzufinden.
      dir u deiner schwaegerin von herzen alles gute
      helene
    • Hallo


      Ich habe gerade dieses Buch bei Amazon bestellt.

      Es scheint sehr intressant zu sein, von dem was ich bis jetzt alles gehört und gelesen habe.


      ram1 ram5
      Man beschäftigt sich zu viel damit was war und was sein wird.
      Das Gestern ist Geschichte, das Morgen nur Gerüchte, doch das Heute ist die Gegenwart und die zu erleben ist ein Geschenk.

      Autor: Unbekannt

    • Hallo Nine und andere


      Danke das du mich mit deiner Frage daran erinnert hast, das ich noch keine Antwort geschrieben habe.

      Ja ich habe das Buch gelesen und finde es sehr intressant und kann es ohne zu zögern weiter empfehlen.

      Das Buch hat mich viele Sachen aus der Vergangenheit aus einen anderen Blickwinkel sehen lassen.


      ram1 ram5
      Man beschäftigt sich zu viel damit was war und was sein wird.
      Das Gestern ist Geschichte, das Morgen nur Gerüchte, doch das Heute ist die Gegenwart und die zu erleben ist ein Geschenk.

      Autor: Unbekannt

    • Hallo Ram,

      ich habe das Buch nun auch gelesen...........

      Vieles davon hab ich wiedererkennen müssen,es entspricht doch schon arg der Wahrheit !

      Erinnerungen kamen wieder hoch.......

      Ich würd es auch weiterempfehlen,nur der Schluß hat mir nicht so gefallen.

      liebe Grüße

      nine
      nine :s22:

      Loslassen kostet weniger Kraft als festhalten
      Und dennoch ist es schwerer