Krebs überstanden - aber die Probleme hören nicht auf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Krebs überstanden - aber die Probleme hören nicht auf

      Hallo, ich bin Andrea 38 Jahre alt. Meine Frau hat im September 2015 die Diagnose Brustkrebs bekommen.
      Die Brust musste entfernt werden, anschließend Chemo, Bestrahlung AHB und der Wiederaufbau. Momentan gilt sie als gesund.
      Aber es sind noch alle Nebenwirkungen der Chemo sehr stark ausgeprägt vorhanden und meine Süße ist einfach nicht mehr die Alte.
      Momentan ist sie auf Reha und hat dort mit all den anderen wieder deutlich aufgezeigt wie stark ihre Einschränkungen noch sind.
      Sie tut mir furchtbar leid und ich muss mir jetzt Vorwürfe anhören - wie ich zu ihr sagen kann das wird schon - es geht eh schon besser
      als es war - nichts ist besser.
      Ich selbst sehe allerdings schon große Fortschritte und es tut mir sehr leid sie so demoralisiert zu sehen.
      Wir haben bisher die ganze Sch... so gut gemeistert und jetzt bin ich plötzlich nicht mehr geduldig genug.

      Es ist echt zum k.... natürlich hätte ich unser Leben gerne wieder zurück. Unsere Aktivitäten, unsere Sontanität unseren Spass.
      Das alles ist jetzt nur noch sehr eingeschränkt möglich - was mir nicht allzu viel ausmacht - aber es tut mir so unendlich leid das wir nicht so können wie wir wollen.

      Die Ärzte sagen das kann noch lange dauern.

      Kurz gesagt ich habe einfach mal REdebedarf - mal alles von der Seele quatschen
    • Hallo Hope78,


      willkommen hier bei uns im Forum.

      Ich habe Dich gerade für den geschützten Bereich "Angehörige und Freunde" freigeschaltet.
      Hier findest Du immer jemanden, der sich mit Dir austauscht und Dir zuhört.

      So geht´s in den geschützten Bereich
      Gehe zurück auf die Forumseite und scrolle runter bis in den Bereich, für den Du freigeschaltet bist. Dort kannst Du in "meine Geschichte" oder "mein Tagebuch" ein neues Thema aufmachen.

      Schau Dich in Ruhe um, wir lesen uns dann im geschützten Bereich. Bitte schreibe hier nicht weiter, denn dieser Bereich ist öffentlich.


      M l G
      Das Team vom Forum für Angehörige und Freunde von Krebspatienten
      Forumtechniker ramfresser
      Patrick Popelka
      Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

      Autor: Unbekannt