Austausch mit Müttern, deren Partner Krebs haben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Austausch mit Müttern, deren Partner Krebs haben

      Hallo, ich bin 42 Jahre und wir haben zwei Mädels (9 und 13 Jahre). Bei meinem Mann wurde letztes Jahr ein Hirntumor festgestellt. Er wurde operiert, bestrahlt und wir haben eine Chemotherapie begonnen. Leider hat sich eine Zyste gebildet. Nach dem operativen Eingriff hat mein Mann eine Hirnhautentzündung bekommen und war 13 Wochen im Krankenhaus. Mitte Dezember 2019 haben wir ihn nach Hause geholt und pflegen ihn hier ( Pflegestufe 5). Entgegen der Prognosen der Ärzte geht es ihm immer besser. Ich bin jedoch am Rande meiner Kräfte. Vielleicht hilft mir ein Austausch auf diesem Weg. Liebe Grüße
    • Hallo Sabine,

      Willkommen bei uns im Forum.

      Ich habe Dich gerade für den geschützten Bereich "Angehörige und Freunde" freigeschalt .
      Hier findest Du immer jemanden, der sich mit Dir austauscht und Dir zuhört.

      So geht´s in den geschützten Bereich
      Gehe zurück auf die Forumseite und scrolle runter bis in den Bereich, für den Du freigeschaltet bist. Dort kannst Du in "meine Geschichte" oder "mein Tagebuch" ein neues Thema aufmachen.

      Schau Dich in Ruhe um, wir lesen uns dann im geschützten Bereich.

      Bitte schreibe hier nicht weiter, denn dieser Bereich ist öffentlich.

      Liebe Grüße
      Ursula
    • Benutzer online 2

      2 Besucher