Vorstellung, Kreb im Endstadium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorstellung, Kreb im Endstadium

      Hallo in die Runde,
      ich heisse Ulla, 54 Jahre alt, aus Köln. Ich würde gerne in das Forum als Angehörige aufgenommen werden. Ich suche Austausch bzw. würde gerne von euren Erfahrungen hören. Meine Schwester kämpft seit 2 Jahren gegen den Krebs (metastasiertes Analkarzinom/Plattenepithel), mittlerweile sehr weit fortgeschritten. Ihr Mann ist schon vor 3 Jahren an einem Hirntumor gestorben. Sie ist mit ihren beiden, glücklicherweise erwachsenen, Töchtern alleine und ich möchte ihr helfen, bin aber mit der Situation auch überfordert.
      Danke und liebe Grüße
      Ulla
    • Hallo UlbaHe,

      Willkommen bei uns im Forum.

      Ich habe Dich gerade für den geschützten Bereich "Angehörige und Freunde" freigeschaltet.
      Hier findest Du immer jemanden, der sich mit Dir austauscht und Dir zuhört.

      So geht´s in den geschützten Bereich
      Gehe zurück auf die Forumseite und scrolle runter bis in den Bereich, für den Du freigeschaltet bist. Dort kannst Du in "meine Geschichte" oder "mein Tagebuch" ein neues Thema aufmachen.

      Schau Dich in Ruhe um, wir lesen uns dann im geschützten Bereich.

      Bitte schreibe hier nicht weiter, denn dieser Bereich ist öffentlich.

      Liebe Grüße
      Ursula
    • Hallo,
      schön, dass Du Deiner Schwester zur Steite stehst.
      Für sie selbst und ihre Angehörigen gibt es Therapeuten, die speziell auf dieses Krankheitsbild passen. Infos bekommt ihr über das Krankenhaus in dem Deine Schwester behandelt wird. Es ist ganz wichtig viel darüber zu sprechen. Entweder für Dich alleine oder mit Deiner Schwester und deren Töchter. Fragen, was ihr gut tut, und dann versuchen gemeinsam das Ganze durchzustehen.
      Liebe Grüße