Kleinzelliger Lungenkrebs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleinzelliger Lungenkrebs

      Hallo, ich heiße Magdalena und im Juni hat meine Mama 55, erfahren dass sie Lungenkrebs hat. Morgen hat sie ihre 3. Chemo und heute waren die Untersuchungen und der Tumor in der Lunge und die Metastasen im Kopf sind geschrumpft. Der Arzt hat mir bei der Diagnose aber schon gesagt dass es wohl so ist, dass der kleinzellige am Anfang sehr gut anschlägt und dann aber ziemlich schnell wieder kommt und kaum noch auf die Chemo anschlägt. Hat jemand hier Erfahrung damit?
    • Hallo Magimag,

      Willkommen im Forum.

      Hier im Forum ist es üblich, das sich neue User mit ihrem Vornamen,Alter,Ort oder Region aus dem sie kommen,vorstellen.

      Bitte Poste noch die Angaben und danach schalte ich dich dann für die "geschützten Bereiche " frei,dann kannst du dich mit den Anderen austauschen.


      Liebe Grüße
      Ursula
    • Hallo Magdalena, bei meiner Mama war es fast genauso. Sie bekam letztes Jahr August die Diagnose das sie einen kleinzelligen Lungenkrebs hat. Sie bekam dann 5 mal Chemo, die super anschlug und der Krebs soweit weg war. Danach erhielt sie Immuntherapie bis zu dem Tag als die Blutwerte auf einmal schlecht wurden und metastasen im Kopf festgestellt wurden. Sie konnte auf einem Auge nicht mehr richtig sehen und im MRT wurden die metastasen gefunden. Sie hatte 15. danach wurde sie bestrahlt, 10 mal.
      und ungefähr 2 Wochen später als wir dachten es wird alles gut ging es ihr immer schlechter. Der Krebs hatte schon alle Organe befallen. Es war schrecklich sie so leiden zu sehen. Sie hat nach 9 Monaten den Kampf verloren. Gestern vor 3 Monaten ist sie für immer von mir gegangen.