Bin also auch eine Angehörige und möchte ein bisschen gute Laune mitbringen ... wenn ihr mich lasst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin also auch eine Angehörige und möchte ein bisschen gute Laune mitbringen ... wenn ihr mich lasst

      Hallo zusammen,
      meine Frau hat Mitte September die Diagnose bekommen. Seitdem sind wir nur on Tour zwischen Krankenhäusern, Ärzten, Untersuchungen und schlechten Nachrichten. Wir haben keine Ahnung, wieviel Zeit uns noch bleibt, und versuchen, uns neu zu erfinden und vorsichtig wieder Zukunft zuzulassen ...
      Ich wünsche mir sowas wie neues Netzwerk für einen neuen Alltag, ich freue mich über jedes Feedback!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Selene ()

    • Hallo Selene,

      Willkommen bei uns im Forum.

      Ich habe Dich gerade für den geschützten Bereich "Angehörige und Freunde" freigeschaltet . Hier findest Du immer jemanden, der sich mit Dir austauscht und Dir zuhört.

      So geht´s in den geschützten Bereich
      Gehe zurück auf die Forumseite und scrolle runter bis in den Bereich, für den Du freigeschaltet bist. Dort kannst Du in "meine Geschichte" oder "mein Tagebuch" ein neues Thema aufmachen.

      Schau Dich in Ruhe um, wir lesen uns dann im geschützten Bereich.

      Bitte schreibe hier nicht weiter, denn dieser Bereich ist öffentlich.

      LG Patrick
      Man beschäftigt sich zu viel damit was war und was sein wird.
      Das Gestern ist Geschichte, das Morgen nur Gerüchte, doch das Heute ist die Gegenwart und die zu erleben ist ein Geschenk.

      Autor: Unbekannt

    • Benutzer online 1

      1 Besucher