Meine Mutter hat Blasenkrebs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Mutter hat Blasenkrebs

      Hallo,
      ich bin die Sonja, 50 Jahre alt und komme aus Bayern, in der Nähe von Nürnberg.

      Bei meiner Mutter (69) wurde im November Blasenkrebs diagnostiziert. Es wurde eine TUR gemacht, die Blase zu entfernen ging nicht, weil der Tumor schon zu tief gewachsen ist und außerdem Metastasen in Leber, Lymphen und jetzt auch in den Knochen vorhanden sind. Bei der OP gab es Komplikationen und sie hatte traumatische Erlebnisse in dem Krankenhaus.

      Seit Dezember 2018 bekommt sie palliative Chemo. Am Anfang wussten wir auch nicht, ob das eine richtige Entscheidung ist. Aber nachdem uns gesagt wurde, dass der Krebs gestoppt werden kann und Schlimmeres verhindert wird, hat meine Mutter zugestimmt.

      Ich würde mich gerne austauschen, mit Betroffenen. Wir geht ihr mit der Situation um, was habt ihr für Erfahrungen gemacht...
      Vielen Dank und LG
      Sonja
    • Hallo Sonja2407,

      Willkommen bei uns im Forum.

      Ich habe Dich gerade für den geschützten Bereich "Angehörige und Freunde" freigeschaltet.
      Hier findest Du immer jemanden, der sich mit Dir austauscht und Dir zuhört.

      So geht´s in den geschützten Bereich
      Gehe zurück auf die Forumseite und scrolle runter bis in den Bereich, für den Du freigeschaltet bist. Dort kannst Du in "meine Geschichte" oder "mein Tagebuch" ein neues Thema aufmachen.

      Schau Dich in Ruhe um, wir lesen uns dann im geschützten Bereich.

      Bitte schreibe hier nicht weiter, denn dieser Bereich ist öffentlich.

      Liebe Grüße
      Ursula